Platzhalter Sotha

Quelle: Justiz NRW / Alwin Molitor

Sozialtherapie

Intensive Behandlungsangebote

Die Therapie von Straftätern mit erheblichen, besonders rückfallrelevanten psychischen Problemen und Persönlichkeitsstörungen erfordern Ansätze, die an den individuellen Behandlungserfordernissen ausgerichtet sind. Eine sozialtherapeutische Anstalt / Abteilung verfügt über ein besonders intensives Behandlungsangebot und bietet den organisatorischen Rahmen, innerhalb dessen diese Therapieansätze effektiv umgesetzt werden können.

Darüber hinaus hat die Sozialtherapie auch eine besondere Bedeutung in der Behandlung von Strafgefangenen mit angeordneter oder vorbehaltener Sicherungsverwahrung. Denn die bundesgesetzlichen Vorschriften des Strafgesetzbuches sehen vor, dass gerade dieser Tätergruppe eine sozialtherapeutische Behandlung anzubieten ist.

Prägend für die Sozialtherapie sind insbesondere die Bereitstellung überschaubarer Wohngruppen und die Ausstattung mit Behandlungs-, Unterrichts- und Freizeiträumen.  

Auf der Grundlage dieser anerkannten Standards sind bereits in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich neue Haftplätze in der Sozialtherapie in Nordrhein-Westfalen geschaffen worden.