042-ELIS

Quelle: Justiz NRW / Jannik Tribukeit

Elektronisches Lernen im Strafvollzug

Projekt Digitaler Unterricht / Fortbildung im Justizvollzug

Seit 2015 nimmt NRW am bundesweiten Projekt "Elektronisches Lernen im Strafvollzug - ELIS" teil. Inhaftierte können durch einen beschränkten Internetzugang eine Bildungsplattform mit ca. 430 Lernanwendungen nutzen. Die Pädagoginnen und Pädagogen begleiten und unterstützen sie dabei. Im Rahmen dieses Projektes können geeignete Inhaftierte seit dem Sommersemester 2017 außerdem an der Fernuniversität Hagen studieren.

Bei allen Bildungsmaßnahmen werden nicht nur fachliche, sondern auch persönliche und soziale Kompetenzen erarbeitet und gestärkt, z. B.

  • Zuverlässigkeit,
  • Lern- und Leistungsbereitschaft,
  • Belastbarkeit,
  • Team- und Konfliktfähigkeit und
  • die Fähigkeit zur Toleranz.

Pädagoginnen und Pädagogen im Justizvollzug arbeiten dabei auch gesellschaftliche Fehlentwicklungen im Bereich der individuellen Sozialisation auf. Besondere Bedeutung kommt dabei der Aufgabe zu, Gefangene zur Teilnahme an Bildungsmaßnahmen zu bewegen und Motivationskrisen aufzufangen.