/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

75 Jahre Justiz NRW

v.l. Rafe Philip Graham, Courage-Generalkonsul des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, Anne-José Paulsen, Präsidentin OLG a.D., Peter Biesenbach, Minister der Justiz des Landes NRW, Jill Gallard, Botschafterin des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland, Barbara Dauner-Lieb, Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs, Dirk Wedel, Justizstaatssekretär des Landes NRW . Quelle: Justiz NRW

Minister der Justiz Peter Biesenbach ehrt die Justiz NRW zum 75. Geburtstag am Ort der Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen

05.10.2021

Die Justiz feiert Geburtstag und kam dafür im Verwaltungsgericht Düsseldorf zusammen: Dort, im ehemaligen Stahlhof, wurde am 23. August 1946 das Land Nordrhein-Westfalen feierlich gegründet und mit der Veröffentlichung der britischen Militärregierung über die Neubildung der Länder in der britischen Zone bekannt gegeben.
 
Minister der Justiz Peter Biesenbach und Staatssekretär Dirk Wedel feierten zusammen mit der britischen Botschafterin und weiteren britischen und deutschen Gästen das 75-jährige Bestehen der nordrhein-westfälischen Justiz. Der Festakt ist Teil der Veranstaltungsreihe „75 Jahre Justiz NRW“. Zugleich geht am heutigen Tag eine gleichnamige Digitalausstellung online, die unter https://75jahre-justiz.nrw.de/ abgerufen werden kann. In die Ausstellung haben große Errungenschaften und spektakuläre Ereignisse, bedeutende Prozesse und Personen in der Justiz gleichermaßen Eingang gefunden.
 
Ihre Exzellenz Botschafterin Jill Gallard:

„Vor 75 Jahren vereinte Großbritannien unter der ,Operation Marriage‘ das Rheinland mit Westfalen. Der diesjährige Geburtstag Ihres Bundeslandes stellt also auch für uns ein besonderes Jubiläum dar. 75 Jahre NRW bedeutet auch 75 Jahre enge Freundschaft zwischen Ihnen und Großbritannien, und bietet Anlass zurückzublicken auf Jahrzehnte enger Zusammenarbeit in vielseitigen Bereichen wie Kultur, Bildung, Handel, und Industrie. Auch in der Justiz sind wir seit 75 Jahren enge Partner mit gemeinsamen Werten und Interessen. Das britische Justizministerium schätzt die Beziehungen zu NRW sehr und begrüßt den stetigen Dialog und die umfangreiche Kooperation zwischen unseren Behörden, insbesondere in Themenbereichen, in denen beide Seiten wertvolle Einblicke erhalten und voneinander lernen können.“

Minister der Justiz Peter Biesenbach:

„Als dieses Land vor 75 Jahren am 23. August 1946 durch Verordnung der Britischen Militärregierung gegründet wurde, waren die Herausforderungen unvergleichlich. Die Staatsorganisation und das Recht waren an einer ,Stunde Null‘ angelangt. Und über einem Neuanfang lagen dunkle Schatten. Die Briten reichten uns in dieser Situation eine kluge, ordnende Hand, welche der Ursprung einer Freundschaft ist, die inzwischen stolze 75 Jahre währt. Dies hat den Weg dafür bereitet, dass die Justiz nach dem Bild der 1950 in Kraft getretenen Landesverfassung gelebte Wirklichkeit werden konnte. Eine funktionierende Justiz ist ein Garant für den Rechtsstaat, und wir können auf unsere Justiz stolz sein. Selbst unter den Bedingungen einer Pandemie hat sie zuletzt den Rechtsstaat gewährleistet und verlässlich Kontrolle und Bestand auch der Rechte des Einzelnen garantiert.“
 
Den Link zu der digitalen Ausstellung finden Sie hier.


Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@jm.nrw.de