Finanzgericht Münster
Quelle: Justiz NRW

Finanzgericht Münster: Neuer Vorsitzender des 1. Senats beim Finanzgericht Münster

25.09.2018

Am heutigen Tag wurde Dr. Martin Coenen vom Präsidenten des Finanzgerichts Münster Christian Wolsztynski zum neuen Vorsitzenden Richter am Finanzgericht ernannt. Herr Dr. Coenen übernimmt den Vorsitz des 1. Senats.

Herr Dr. Coenen (44), der aus dem Ruhrgebiet stammt, war nach Jurastudium und zweitem Staatsexamen zunächst als Rechtsanwalt in einer überregional tätigen Steuerrechtskanzlei in Essen tätig. Im Jahr 2005 wechselte er an das Finanzgericht Münster. Neben seiner richterlichen Tätigkeit ist Herr Dr. Coenen seit vielen Jahren in die Gerichtsverwaltung des Finanzgerichts eingebunden, zunächst als Organisationsdezernent und derzeit als Leiter des Dezernats für IT-Angelegenheiten. In dieser Funktion betreut Herr Dr. Coenen maßgeblich die Einführung der elektronischen Akte in der nordrhein-westfälischen Finanzgerichtsbarkeit – beim Finanzgericht Münster arbeiten mittlerweile alle Senate digital. Mit seiner Familie lebt Herr Dr. Coenen in Münster.

"Mit Dr. Martin Coenen kann ich einen hochkompetenten Steuerrechtler zum neuen Vorsitzenden ernennen. Ich freue mich darauf, die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm auch im Bereich der IT unseres Hauses fortzusetzen“, so Präsident Christian Wolsztynski.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@fg-muenster.nrw.de