/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

AZJ_Verabschiedung_2022

Quelle: Justiz NRW

AZJ NRW: Erstes gemeinsames Abschlussfest im Ausbildungszentrum in Essen

30.08.2022

An dem im Jahr 2020 neu gegründeten Standort des Ausbildungszentrums der Justiz (AZJ) Nordrhein-Westfalen in Essen freuten sich heute (am 30.08.2022) Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Dr. Benjamin Limbach, Leiter des AZJ NRW und Gastgeber der Abschlussfeier Dr. Alexander Meyer sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Oberlandesgerichte, dass sie insgesamt 245 Absolventen dreier Lehrgänge in die Praxis verabschieden konnten.

Neben 25 Teilnehmenden des Qualifizierungsaufstiegs in die Laufbahngruppe 2.1 vollendeten 75 Absolventinnen und Absolventen des bereits seit Jahren etablierten, sechsmonatigen Vorbereitungsdienstes (sog. verkürzter Vorbereitungsdienst) sowie 145 Teilnehmende des nun erstmals abgeschlossenen, zweijährigen Vorbereitungsdienstes für die Beamtenlaufbahn der Laufbahngruppe 1.2 ihre fachtheoretische Ausbildung am Ausbildungszentrum in Essen. Sie alle werden alsbald die Gerichte, Staatsanwaltschaften und Justizbehörden in den Laubahngruppen 1.2 und 2.1 verstärken.

Minister der Justiz Dr. Benjamin Limbach hierzu: „Ich freue mich heute insbesondere darüber, dass sich der erst im Jahr 2020 neu begründete 2-jährige Lehrgang für Justizfachwirtinnen und Justizfachwirte dank des Engagements aller Beteiligten so schnell etablieren konnte und die Kapazitäten für diesen Lehrgang in Essen mittlerweile auf 220 neue Anwärterinnen und Anwärter jährlich ausgeweitet werden konnten.“

Dr. Limbach würdigte in seinem Grußwort nicht nur die Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer, die Lehrenden aus Theorie und Praxis, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Verwaltungen, sondern ganz besonders auch Leitende Regierungsdirektorin Ulrike Cürten. Sie hatte als stellvertretende Leiterin des Ausbildungszentrums der Justiz NRW ganz maßgeblich den 2-jährigen Lehrgang für Justizfachwirtinnen und Justizfachwirte konzipiert und ihm als Lehrgangsleiterin vorgestanden. Mit Ablauf des 31. August 2022 wird Leitende Regierungsdirektorin Cürten nun in den Ruhestand treten.

Leiter des Ausbildungszentrums der Justiz Dr. Alexander Meyer schloss sich dieser besonderen Würdigung an: „Ich danke insbesondere Frau Cürten, die seit mehr als 23 Jahren in der Ausbildung aktiv ist, herzlichst für die tolle Zusammenarbeit, für ihr herausragendes Engagement und ganz besonders für ihre Treue zum Ausbildungszentrum der Justiz NRW und zur Fachhochschule für Rechtspflege NRW. Wir alle wünschen Ihr für den (Un-)Ruhestand von Herzen alles Gute.“

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: maik.schlaak@fhr.nrw.de