Arbeitsgericht Bonn: Vergleichsvorschlag Klagen gegen Spargelhof Ritter

14.07.2020

Bei dem Arbeitsgericht Bonn sind derzeit 26 Klagen gegen den Insolvenzverwalter des Bornheimer Erdbeer- und Spargelhofs Ritter anhängig.

In der vergangenen Woche sowie am heutigen Tag fanden insgesamt zehn Gütetermine in den Verfahren gegen den Insolvenzverwalter des Erdbeer- und Spargelhofs Ritter statt. In den nunmehr verhandelten Verfahren berufen sich die Arbeitnehmer - betreffend ihrer Entgeltansprüche - überwiegend darauf, dass ihre Löhne nicht vollständig gezahlt worden seien. Außerdem sei nur deutschen Erntehelfern, nicht aber den rumänischen Erntehelfern ein Lohn in Höhe von 10,00 EUR netto zugesagt worden.

In einem Verfahren schlug der zuständige Richter den Abschluss eines Vergleichs vor. Den Parteien wurde Gelegenheit gegeben, binnen 14 Tagen zu dem gerichtlichen Vergleichsvorschlag Stellung nehmen. Sollte dieser oder ein modifizierter Vergleich nicht zu Stande kommen, wird ein weiterer Termin bestimmt, in welchem der Rechtstreit erörtert und gegebenenfalls entschieden wird.

In den weiteren Gütesitzungen am heutigen Tag beabsichtigen die Parteien außergerichtlich eine Vergleichslösung zu finden. Ein weiterer Termin wird auf Antrag einer der Parteien bestimmt.

Weitere Verhandlungstermine finden in den nächsten Wochen statt.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: presse@arbg-bonn.nrw.de