Landesarbeitsgericht Hamm

Quelle: Justiz NRW

Landesarbeitsgericht Hamm: Dr. Holger Schrade, Präsident des Landesarbeitsgerichts zum Präsidenten des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes gewählt

Dr. Schrade Quelle: Justiz NRW

15.10.2020

Dr. Holger Schrade, Präsident des Landesarbeitsgerichts Hamm, wurde am 14.10.2020 in Hamburg zum Präsidenten des Deutschen Arbeitsgerichtsverbands gewählt. Er gehörte bereits zuvor dem Verbandsausschuss an.

Der Deutsche Arbeitsgerichtsverband blickt auf eine lange Tradition zurück. Er wurde im Jahre 1893 – damals als Gewerbe- und Kaufmannsgerichtsverband – gegründet. 1933 löste er sich auf, um sich der Vereinnahmung durch nationalsozialistische Organisationen zu entziehen. Die Wiedergründung des Verbandes erfolgte 1949.

Dem Verband gehören aktuell etwa 3.900 Mitglieder an. Der Verband hat sich zur Aufgabe gesetzt, das Arbeitsrecht und die Arbeitsgerichtsbarkeit zu fördern. Dies erfolgt durch einen laufenden Gedanken und Erfahrungsaustausch, in den Arbeitsrichterinnen und –richter aller Instanzen, Vertreter der Praxis und der Wissenschaft eingebunden sind. Zu den Mitgliedern des Verbandes zählen neben Richterinnen und Richtern, Rechtsanwältinnen und –anwälten, Vertretern der Hochschulen, der Arbeitsgeberverbände und Gewerkschaften sowie der Ministerialverwaltungen auch die Bundesländer sowie der Bund selbst, ebenso wie zahlreiche weitere Institutionen, insbesondere aus den Arbeitgeberverbänden und den Gewerkschaften.

Weiterführend: https://www.arbeitsgerichtsverband.de/portrait.html

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@lag-hamm.nrw.de