/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Arbeitsgericht Köln im Sommer

Quelle: Justiz NRW

Landesarbeitsgericht Köln: Neuer Direktor des Arbeitsgerichts Siegburg

21.07.2021

Dr. Jens Tiedemann (49) ist neuer Direktor des Arbeitsgerichts in Siegburg.

Präsident des Landesarbeitsgerichts Köln Dr. Jürgen vom Stein überreichte ihm heute im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Ernennungsurkunde.

Herr Dr. Tiedemann begann seine juristische Berufstätigkeit zunächst als Rechtsanwalt in einer international ausgerichteten Kanzlei, bevor er 2006 in den richterlichen Dienst des Landes Hessen eintrat und als Arbeitsrichter beim Arbeitsgericht in Frankfurt tätig war. Nach einer zwei jährigen Abordnung an das Bundesarbeitsgericht in Erfurt als wissenschaftlicher Mitarbeiter wurde der in Nordrhein-Westfalen beheimatete Richter auf seinen Wunsch nach NRW versetzt und ist dort seit 2016 beim Arbeitsgericht Köln tätig. Von November 2019 bis Juli 2020 war Herr Dr. Tiedemann als Kammervorsitzender beim Landesarbeitsgericht Köln zum Zwecke der Erprobung eingesetzt. Seit dem 01.01.2021 hat er die Leitung des IT-Dezernats in der Verwaltung des Landesarbeitsgerichts Köln übernommen und in dieser Funktion u.a. die Umstellung des großen Arbeitsgerichts Köln auf die elektronische Akte erfolgreich organisiert.

Herr Dr. Tiedemann ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Beim Arbeitsgericht Siegburg tritt Herr Dr. Tiedemann die Nachfolge von Frau Maria Pérez Belmonte an, die mit Ablauf des 30.06.2021 in den Ruhestand getreten ist. Frau Pérez Belmonte begann ihre richterliche Tätigkeit am 02.02.1987 bei dem Arbeitsgericht Siegburg. Nach der Wende wurde sie im Rahmen der Aufbauhilfe für zwei Jahre in das Land Brandenburg abgeordnet und dort zur Beauftragten des Landes Brandenburg für das neu zu errichtende Arbeitsgericht Senftenberg ernannt. Anschließend setzte sie ihre richterliche Tätigkeit am Arbeitsgericht Siegburg fort, wo sie im Jahre 2008 zur Direktorin ernannt wurde.

Dr. Amrei Wisskirchen

Die Pressedezernentin des

Landesarbeitsgerichts Köln

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: presse@lag-koeln.nrw.de