Arbeitsgericht Siegburg: Das Arbeitsgericht Siegburg nimmt den Sitzungsbetrieb sukzessive wieder auf

24.04.2020

Pressemitteilung 3/2020

Nachdem in den vergangenen Wochen wegen der Corona-Krise nur Eilfälle verhandelt und entschieden worden sind, nimmt das Arbeitsgericht Siegburg den Sitzungsbetrieb sowohl in Siegburg als auch am Gerichtstag Gummersbach mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen wieder auf.

Ziel ist es auch bei der Wiederaufnahme des Sitzungsbetriebes, die Rechtssuchenden, ihre Prozessbevollmächtigten, Zeugen und Sachverständige, die Öffentlichkeit, ehrenamtliche Richterinnen und Richter und die Bediensteten der Gerichte vor Infektionsrisiken bestmöglich zu schützen.

Die Sitzungssäle und die Wartebereiche sind so gestaltet und umgestellt worden, dass ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen allen Beteiligten eingehalten werden kann. In den Sälen musste dafür vielfach der für die Öffentlichkeit vorgesehene Bereich eingeschränkt oder in der Bestuhlung ausgedünnt werden. Dies hat entsprechende Kapazitätseinschränkungen zur Folge.

Die Sitzungstage werden zeitlich gestreckt, auskömmliche Zeitreserven eingeplant und die jeweils angesetzten Terminzeiten eingehalten. Parteien und Prozessbevollmächtigte werden gebeten, die Gerichte erst kurz vor Sitzungsbeginn zu betreten und unmittelbar nach Sitzungsende wieder zu verlassen. Auf das persönliche Erscheinen von anwaltlich vertretenen Parteien wird nach Möglichkeit verzichtet.

Verpflegungsmöglichkeiten stehen in den Gerichten derzeit nicht zur Verfügung.

Die Rechtsantragsstelle des Gerichts ist weiterhin täglich von 08.00 bis 12.00 Uhr telefonisch zu erreichen (Tel.-Nr. 02241 – 305 460).

Die weitere Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus ist nach wie vor dynamisch. Sollte sich die Sachlage ändern, wird die Öffentlichkeit kurzfristig unterrichtet. Für Nachfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Dr. Dorothea Roebers
Pressedezernentin des Arbeitsgerichts Siegburg

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: presse@arbg-siegburg.nrw.de