Landesarbeitsgericht Hamm
Quelle: Justiz NRW

Arbeits- und Landesarbeitsgericht Hamm: Ausstellungsreihe Kunst im Gericht - Tom Weber (Hamm) zeigt Querschnitt seiner Werke

Ausstellungseröffnung Tom Weber Quelle: Justiz NRW

12.06.2018

Einen bunten Querschnitt der Werke aus den letzten 15 Jahren seines Schaffens zeigt Tom Weber (58 Jahre) ab Montag, den 11. Juni 2018 im Gerichtsgebäude an der Marker Alle 94 in Hamm. Dabei sind rund 40 Öl- und Acrylbilder in unterschiedlichen Formaten zu sehen. Die durchaus farbgewaltigen Werke sind teils abstrakt, teils realistisch gehalten. Zu entdecken sind präzise beobachtete sehr lebensnahe Tierporträts, die sich mit technischen Motiven und abstrakten, mitunter surreal wirkenden Farbkompositionen abwechseln. So entsteht in der großen, lichtdurchfluteten Gerichtshalle ein ebenso breites wie aus-sagekräftiges Gesamtbild von der Schaffensbreite des in Hamm geborenen und wohnhaften Künstlers. Im Hauptberuf Tischlermeister widmet sich Tom Weber bereits seit seiner Kindheit der Malerei. Was mit fantasievollen Zeichnungen auf den Heftinnendeckeln in der Schule begann, füllt nun – längst perfektioniert und ausgereift – große Formate und Flächen.

Ob es sich dabei nur um die Produkte eines „gut gepflegtes Hobbys“ handelt, wie der Künstler bescheiden meint, oder nicht längst ein viel höheres Niveau erreicht ist? Dies zu beurteilen bleibt den Betrachtenden selbst überlassen. Die kunstinteressierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, sich ein eigenes Bild zu machen. Die Ausstellung kann während der allgemeinen Öffnungszeiten des Gerichts (Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag und Freitag von 8.00 bis 15.30 Uhr) kostenfrei besucht werden. Der Zugang erfolgt über die Besucherschleuse am Haupteingang.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@lag-hamm.nrw.de