/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Landgericht Düsseldorf

Quelle: Justiz NRW

Landesarbeitsgericht Düsseldorf: Direktor des Arbeitsgerichts Solingen zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt

Hamacher

26.03.2021

Der Direktor des Arbeitsgerichts Solingen Dr. Anno Hamacher ist am gestrigen Tag durch den Bundesrichterwahlausschuss in Berlin zum Richter am Bundesarbeitsgericht gewählt worden.

"Ich gratuliere Herrn Dr. Hamacher ganz herzlich zu seiner Wahl und freue mich sehr, dass ein weiterer fachlich hervorragender Kollege aus dem Düsseldorfer Bezirk künftig an der höchstrichterlichen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts mitwirken wird“, so die Präsidentin des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf Brigitte Göttling.

Der 54jährige Jurist war nach Ablegung der zweiten juristischen Staatsprüfung 1996 in Düsseldorf als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FernUniversität in Hagen und als Rechtsanwalt tätig. Im Juni 2000 trat er in die Dienste der Arbeitsgerichtsbarkeit des Landes Nordrhein-Westfalen. Nach Stationen bei den Arbeitsgerichten Mönchengladbach und Düsseldorf sowie seiner Erprobung bei dem Landesarbeitsgericht Düsseldorf wurde er am 01.07.2013 zum Direktor des Arbeitsgerichts Solingen ernannt. In der Zeit vom 01.01.2019 bis zum 31.03.2021 hatte er bereits Gelegenheit, als wissenschaftlicher Mitarbeiter Erfahrungen beim Bundesarbeitsgericht zu sammeln.

Der Fachwelt ist Herr Dr. Hamacher durch eine Reihe von Veröffentlichungen bekannt. Insbesondere das von ihm ins Leben gerufene Antragslexikon zum Arbeitsrecht, dessen Herausgeber er ist, gibt der Praxis wertvolle Hilfestellungen bei der richtigen Antragstellung. Hervorzuheben ist auch seine Kommentierung der insolvenzrechtlichen Vorschriften des Arbeitsrechts in einem Standardkommentar zur Insolvenzordnung. Seit 2010 ist Herr Dr. Hamacher zudem ausgebildeter Referent für die Richterinnen und Richter in der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen, u.a. für die Bereiche Vernehmungslehre und Tatsachenfeststellung.

Herr Dr. Hamacher ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@lag-duesseldorf.nrw.de