/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Arbeitsgericht Köln im Winter

Quelle: Justiz NRW

Landesarbeitsgericht Köln: Direktor des Arbeitsgerichts Aachen geht in den Ruhestand

Landesarbeitsgericht Köln: Direktor des Arbeitsgerichts Aachen geht in den Ruhestand Quelle: Arbeitsgericht Aachen

02.11.2021

Der Direktor des Arbeitsgerichts Aachen Dr. Klaus Brondics ist am 31.10.2021 in den Ruhestand getreten. Ihn verbinden mit dem Arbeitsgericht Aachen rund 30 gemeinsame Jahre, in denen er im Gericht in vielen Funktionen tätig war und Verantwortung übernommen hat: Nach Beginn seiner richterlichen Tätigkeit am 25.01.1991 bei dem Arbeitsgericht Köln wurde er zum 01.01.1992 an das Arbeitsgericht Aachen abgeordnet und dort am 03.12.1993 zum Richter am Arbeitsgericht ernannt. Nach erfolgreicher Erprobung beim Landesarbeitsgericht Köln im Jahr 2003 wurde er sodann Ende 2005 zunächst zum stellvertretenden Direktor und am 27.05.2013 zum Direktor des Arbeitsgerichts Aachen ernannt. Als Vorsitzender der 2. Kammer war er sowohl am Stammgericht in Aachen selbst als auch an den beiden Gerichtstagen in Düren und Heinsberg eingesetzt. Zusätzlich erläuterte er als langjähriger Pressedezernent den einen oder anderen Rechtsfall des Arbeitsgerichts in der Aktuellen Stunde des WDR.

Dr. Brondics engagierte sich dafür, dass das Arbeitsgericht mit Anwaltschaft, Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften in einem offenen und konstruktiven Miteinander stand. Seine regelmäßigen Vorträge und die gemeinsam mit dem Aachener Anwaltsverein ausgerichteten Feiern sind eine feste Größe im Jahreskalender des Arbeitsgerichts Aachen – ebenso wie die jährliche Vortragsveranstaltung für die ehrenamtlichen Richterinnen und Richter im Schwurgerichtssaal des Justizzentrums.

Dr. Brondics scheute sich nicht, sich den neuen Herausforderungen in der Justiz zu stellen: Gleich zweimal übernahm er mit dem Arbeitsgericht Aachen die Aufgabe, Pilotgericht für den Landesarbeitsgerichtsbezirk Köln bei der Digitalisierung der Arbeitsgerichtsbarkeit zu sein: 2017 bei der Einführung des Fachverfahrens EUREKA-Fach und 2019 bei der Einführung der Elektronischen Akte.

Das Arbeitsgericht verabschiedet mit seinem Direktor einen Kollegen, der immer „mittendrin“ war und sehr viel für das Verbundensein der Belegschaft getan hat.

Dr. Amrei Wisskirchen

Die Pressedezernentin des

Landesarbeitsgerichts Köln

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: presse@lag-koeln.nrw.de