Empfang der israelischen Delegation vor dem Landgericht Essen an der Säule der Gerechtigkeit
Quelle: LG Essen / Dr. Tim Holthaus

Begründung einer Gerichtspartnerschaft zwischen dem District Court Tel Aviv-Jaffa und dem Landgericht Essen

03.05.2018

Zum Zwecke der Begründung einer Gerichtspartnerschaft besuchte eine Delegation von Richtern des District Court Tel Aviv-Jaffa in der Zeit vom 25.04. bis zum 29.04.2018 das Landgericht Essen. Präsidentin des Landgerichts Gudrun Jockels freute sich sehr, die Gäste aus Israel empfangen zu können. Die folgenden Tage waren geprägt vom gegenseitigen Kennenlernen der Rechtssysteme und der Arbeit der beiden Gerichte. In angeregten Diskussionen wurden Übereinstimmungen und Gegensätze, Neues und Vergleichbares herausgearbeitet. Nicht zu kurz kam auch das kulturelle Programm für Präsident des District Courts Eitan Orenstein sowie fünf weitere Richterinnen und Richter. Unter anderem besichtigten die Gäste mit der Alten Synagoge, der Villa Hügel und Zeche Zollverein wichtige Essener Sehenswürdigkeiten. Am 27.04.2018 empfing Staatssekretär Wedel die israelische Delegation und die Gastgeber aus Essen im Ministerium der Justiz in Düsseldorf. Im Anschluss konnte das Hochsicherheitsgebäude des Oberlandesgerichts Düsseldorf besucht werden, welches auf besonderes Interesse stieß.

In fachlicher sowie herzlicher persönlicher Hinsicht kann der Besuch als sehr gelungener Auftakt einer Gerichtspartnerschaft zwischen den beiden Gerichten in Tel Aviv und Essen angesehen werden, der durch wechselseitige Besuche und fachlichen Austausch weiter ausgebaut und gefestigt werden wird. Ein Gegenbesuch der Präsidentin und Essener Richtern ist bereits in Planung.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: oeffentlichkeitsarbeit@lg-essen.nrw.de