Oberlandesgericht Köln
Quelle: Justiz NRW

Oberlandesgericht Köln: Berufungsverhandlung Kohl gg. Schwan am 15.02.2018

06.02.2018

Der 15. Zivilsenat des Oberlandesgerichts wird unter Vorsitz von Frau Vorsitzender Richterin am Oberlandesgericht Margarete Reske

am 15.02.2018 ab 10:30 Uhr in Saal 301

über die Berufungen in den Verfahren Kohl ./. Schwan im Zusammenhang mit dem Buch "Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle" mündlich verhandeln.

Hinweise der Pressestelle für Medienvertreter, die aus Anlass der mündlichen Verhandlung Ton-, Bild- oder Filmaufnahmen anfertigen wollen:

Die Aufnahmen sind nur nach vorheriger Akkreditierung bei der Presse-stelle des Oberlandesgerichts Köln gestattet. Die Akkreditierung ist

per E-Mail bis zum 09.02.2018, 12:00 Uhr, unter pressestelle@olg-koeln.nrw.de zu beantragen. Die Betätigung als Medienvertreter ist dabei, sofern nicht persönlich bekannt, in geeigneter Form nachzuweisen (z.B. durch Übermittlung eines gültigen Presseausweises), die Art der beabsichtigten Aufnahme (Ton, Bild, Film) ist anzugeben.

Wegen der weiteren Informationen zu dem Verfahren wird auf die beigefügte Pressemitteilung Nr. 37/17 vom 25.10.2017 hingewiesen.

Dr. Ingo Werner

Dezernent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-koeln.nrw.de