Landgericht Düsseldorf: Minister der Justiz des Landes Nordrhein Westfalen Peter Biesenbach würdigt die Handelsrichterinnen und Handelsrichter bei den Kammern für Handelssachen im Landgericht Düsseldo
Quelle: Melanie Zanin

Landgericht Düsseldorf: Minister der Justiz des Landes NRW Peter Biesenbach würdigt die Handelsrichterinnen und Handelsrichter bei den Kammern für Handelssachen im Landgericht Düsseldorf

06.06.2019

Auf Einladung der Industrie- und Handelskammern Düsseldorf und Mittlerer Niederrhein und des Präsidenten des Landgerichts Düsseldorf Dr. Bernd Scheiff stellte Minister der Justiz Peter Biesenbach am 4. Juni 2019 den 80 ehrenamtlich tätigen Handelsrichterinnen und Handelsrichtern sowie den zehn Vorsitzenden der Kammern für Handelssachen im Landgericht Düsseldorf die Überlegungen der von NRW initiierten Länderarbeitsgruppe "Justizstandort Deutschland – Stärkung der Gerichte in Wirtschaftsstreitigkeiten" vor.

Zum einen soll mit der Einrichtung eines sog. Commercial Court bei dem Oberlandesgericht Düsseldorf die Möglichkeit geschaffen werden, Handelsstreitigkeiten mit sehr hohen Streitwerten erstinstanzlich direkt bei spezialisierten Senaten des Oberlandesgerichts auch in englischer Sprache zu verhandeln. Zum anderen soll das System der Kammern für Handelssachen bei den Landgerichten fortentwickelt werden, so dass bei komplexen Streitigkeiten auch drei Berufsrichter – mit oder ohne Handelsrichter – zum Einsatz kommen können. Derzeit sind die Kammern für Handelssachen mit einem Vorsitzenden Berufsrichter und zwei ehrenamtlich tätigen Handelsrichtern besetzt.

In regelmäßigen Abständen treffen sich die Handelsrichter, die im Landgericht Düsseldorf tätig sind, und die Vorsitzenden der Kammern für Handelssachen zu einem Erfahrungsaustausch.

Dr. Elisabeth Stöve
Vorsitzende Richterin am Landgericht
Pressesprecherin des Landgerichts

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: Pressestelle@lg-duesseldorf.nrw.de