Oberlandesgericht Düsseldorf
Quelle: Justiz NRW

Oberlandesgericht Düsseldorf: 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf: Birgitta Bergmann-Streyl folgt auf Jörn Jenssen

07.05.2019

Der Vorsitzende des renommierten 5. Zivilsenats (Bausenats) Jörn Jenssen (65) ist mit Ablauf des Monats April 2019 in den Ruhestand getreten. Seine Nachfolgerin ist Birgitta Bergmann-Streyl (55), die am 3. Mai 2019 zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht in Düsseldorf ernannt worden ist.

Herr Jenssen war zunächst Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr. Seine Richterlaufbahn begann er 1986 bei dem Landgericht Düsseldorf. Sechs Jahre später wechselte er an das Oberlandesgericht Düsseldorf, von dem er 1994 noch einmal für wenige Monate an das Landgericht Düsseldorf zurückkehrte. Bei dem Oberlandesgericht war er dann neben seiner richterlichen Tätigkeit rund fünfeinhalb Jahre als Dezernent mit Verwaltungsaufgaben betraut. Mitte des Jahres 2000 wechselte er in einen Bausenat und wurde dann zweieinhalb Jahre später zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht ernannt. Mehr als 16 Jahre lang war ihm der Vorsitz des 5. Zivilsenats anvertraut.

Frau Bergmann-Streyl wurde 1992 Richterin. Sie begann ihre Laufbahn ebenfalls bei dem Landgericht Düsseldorf und wechselte später an das Landgericht Mönchengladbach. Schließlich kam sie Mitte 2002 an das Oberlandesgericht Düsseldorf, wo sie im Jahre 2003 zur Richterin am Oberlandesgericht ernannt wurde. Sie bearbeitete Strafsachen sowie Familiensachen und ist seit dem Jahre 2007 auf dem Gebiet des privaten Baurechts tätig. Mitglied des 5. Zivilsenats, dessen Vorsitz sie nun übernommen hat, ist sie schon seit Anfang 2011; bereits zwei Jahre später wurde sie stellvertretende Vorsitzende des Senats. Frau Bergmann-Streyl ist überdies ausgebildete Mediatorin und seit 2013 als Güterichterin bei dem Oberlandesgericht Düsseldorf tätig.

Düsseldorf, 7. Mai 2019

Dr. Michael Börsch
Pressedezernent

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-duesseldorf.nrw.de