olg-hamm
Quelle: Justiz NRW

Oberlandesgericht Hamm: Vortragsveranstaltung der Juristischen Gesellschaft Hamm e.V. im Oberlandesgericht Hamm

09.10.2017

Am 12. Oktober 2017 um 18.00 Uhr findet im Oberlandesgericht Hamm (Raum A-006) eine - kostenfreie und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zugängliche - Vortragsveranstaltung statt.

“Wie wird aus den Meinungen mehrerer Richter eines Spruchkörpers eine Entscheidung?“ Zu diesem Thema referiert Frau Prof. Dr. Dr. h. c. Gertrude Lübbe-Wolff.

Frau Lübbe-Wolff ist seit 1992 Professorin für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld. In der Zeit von 2002 bis 2014 war sie Richterin am Bundesverfassungsgericht und dort im zweiten Senat tätig.

In ihrem Vortrag wird Frau Lübbe-Wolff über unterschiedliche Arten der Entscheidungsvorbereitung, Beratung, Abstimmung und Textproduktion bei den obersten deutschen Gerichten auf dem Hintergrund internationalen Vergleichs und historischer Entwicklung berichten.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Beratungskultur und den Vor- und Nachteilen unterschiedlicher Beratungskulturen.

Präsident des Oberlandesgerichts in Hamm und Vorsitzender der Juristischen Gesellschaft Hamm e.V. Johannes Keders wird die Referentin, die Mitglieder der Juristischen Gesellschaft und interessierte Bürgerinnen und Bürger ab 17.30 Uhr im Oberlandesgericht Hamm zu der Veranstaltung empfangen. Im Anschluss an die Veranstaltung bietet ein kleiner Imbiss die Möglichkeit vertiefender Gespräche.

Christian Nubbemeyer, Pressedezernent

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-hamm.nrw.de