Oberlandesgericht Düsseldorf

Quelle: Justiz NRW

Oberlandesgericht Düsseldorf: Hauptverhandlung gegen einen Mann aus Voerde wegen Werbens um "IS"-Unterstützer

13.01.2021

In dem Strafverfahren gegen einen 25jährigen Syrer aus Voerde hat der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Staatsschutzsenat) die Anklage der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf vom 16.10.2020 zur Hauptverhandlung zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet (Aktenzeichen III-2 StS 1/20). Wegen der Anklagevorwürfe wird auf die Pressemitteilung der Generalstaatsanwaltschaft vom 27.11.2020 Bezug genommen.

Die Hauptverhandlung soll unter dem Vorsitz des Richters am Oberlandesgericht Martin Machalitza beginnen am

02.02.2021 um 10.00 Uhr

im Saal A01 des Hauptgebäudes

des Oberlandesgerichts Düsseldorf.

Zur Fortsetzung sind bislang weitere fünf weitere Termine wie folgt vorgesehen:

Dienstag, 09.02.2021, 13.00 Uhr,

Dienstag, 16.02.2021, 10.00 Uhr,

Mittwoch, 17.02.2021, 13.00 Uhr,

Dienstag, 23.02.2021, 13.00 Uhr, und

Mittwoch, 24.02.2021, 10.00 Uhr.

Ton-, Film- und Bildaufnahmen sind nur nach vorheriger Genehmigung und nur vor Sitzungsbeginn möglich. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Gesundheitsschutz.

Dr. Michael Börsch
Pressedezernent

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-duesseldorf.nrw.de