Oberlandesgericht Köln
Quelle: Justiz NRW

Oberlandesgericht Köln: Fritz Bauer oder Auschwitz vor Gericht - Lesung mit Dr. Ronen Steinke am 03.12.2018 im OLG Köln

16.11.2018

Am 3. Dezember 2018 um 18 Uhr wird der Autor, Journalist und Jurist Ronen Steinke im Plenarsaal des Justizgebäudes Reichenspergerplatz aus seinem Buch "Fritz Bauer oder Auschwitz vor Gericht" lesen.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten wird um Anmeldung bis zum 29. November 2018 gebeten (E-Mail: veranstaltungen@olg-koeln.nrw.de; Tel.: 0221-7711-301).

Die Veranstaltung wird gemeinsam ausgerichtet von der Präsidentin des Oberlandesgerichts Margarete Gräfin von Schwerin und dem 1. Vorsitzenden der Deutsch-Israelischen Juristenvereinigung e.V. Elmar Esser.

Pressevertreter sind herzlich willkommen!

Hintergrund:

Am 1. Juli dieses Jahres jährte sich zum 50. Mal der Todestag von Dr. Fritz Bauer. Insbesondere als hessischer Generalstaatsanwalt hat er ab 1956 gegen große Widerstände den Kampf für die gerichtliche Aufarbeitung von NS-Verbrechen geführt. Mit der Anklageerhebung im Frankfurter Auschwitz-Prozess im Jahre 1963 setzte Fritz Bauer die breite öffentliche Auseinandersetzung mit den Verbrechen der NS-Zeit in Gang. Darüber hinaus kommt Fritz Bauer das Verdienst zu, den entscheidenden Hinweis auf den Aufenthaltsort von Adolf Eichmann gegeben zu haben.

Termin: 03.12.2018, 18 Uhr

Dauer der Veranstaltung: ca. 90 Minuten

Ort: Oberlandesgericht Köln, Reichenspergerplatz 1, 50670 Köln

Kontakt: veranstaltungen@olg-koeln.nrw.de

Dr. Ingo Werner
Pressesprecher

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-koeln.nrw.de