2018_08_28_pm_amtsgericht-werl_visualisierung_1280-x-560
Quelle: Vision des geplanten Neubaus Architekturbüro JBR-Partner

Oberlandesgericht Hamm: Grundsteinlegung für den Neubau des Amtsgerichts Werl


28.08.2018

Am 31. August 2018 wird in der Soester Straße 51 in Werl der Grundstein für den Neubau des Amtsgerichts Werl gelegt. Zum zweiten Mal kann ein Amtsgericht des Oberlandesgerichtsbezirks Hamm im Rahmen eines privaten Investorenmodells gebaut werden.

Als künftiger Vermieter des Neubaus begrüßt der geschäftsführende Gesellschafter der Heckmann Projektgesellschaft Soester Straße mbH & Co. KG, Dipl.- Ing. Martin Karnein, zahlreiche Gäste aus Justiz, Politik und Wirtschaft.

Gewürdigt wird das Ereignis durch Ansprachen des Staatssekretärs Dirk Wedel, des Bürgermeisters der Stadt Werl Michael Grossmann und des Direktors des Amtsgerichts Werl Hans-Joachim Berg.

Der Termin findet statt am

31. August 2018 um 14:00 Uhr

Soester Straße 51, 59457 Werl.

Vertreter aller Medien sind herzlich eingeladen.

Für das neue Justizgebäude mit einer Gesamtmietfläche von rd. 1955 m² ist eine Bauzeit von ca. 18 Monaten geplant. Nach seiner Fertigstellung wird in dem Neubau neben dem Amtsgericht auch der ambulante Soziale Dienst untergebracht sein.

Martin Brandt, Pressedezernent

Weitere Informationen zum Neubau des Amtsgerichts Werl können den Pressemitteilungen des OLG Hamm vom 26.10.2017 und 11.12.2017 entnommen werden.

http://www.olg-hamm.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilung_archiv/archiv/2017_pressearchiv/134-17-Neubau-AG-Werl_Zuschlag.pdf

http://www.olg-hamm.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilung_archiv/archiv/2017_pressearchiv/157-17-Neubau-AG-Werl_Mietvertrag.pdf

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-hamm.nrw.de