Oberverwaltungsgericht NRW
Quelle: Justiz NRW

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen: 25.04.2018 Tag der offenen Tür beim Oberverwaltungsgericht

18.04.2018

Am 25.04.2018, von 9 bis 16 Uhr, sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, das Oberverwaltungsgericht in Münster am Aegidiikirchplatz bei einem Tag der offenen Tür näher kennenzulernen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

"Unser Gericht und den hier gewährten Rechtsschutz möchten wir einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Zugleich informieren wir über berufliche Wege in die Justiz", wirbt Dr. Ricarda Brandts, die Präsidentin des Oberverwaltungsgerichts. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler von Münsteraner Schulen, die eine besondere Einladung erhalten haben, haben ihren Besuch angemeldet.

Die Gäste erwartet ein breit gefächertes Programm: Es finden mündliche Verhandlungen von drei Senaten statt zum Baurecht, Straßenrecht, Schulrecht und Staatsangehörigkeitsrecht. Dabei handelt sich um reale Streitfälle. Daneben werden Vorträge zu den Aufgaben des Oberverwaltungsgerichts, zum Ausländer- und Asylrecht, zu den Berufen in der Justiz und zu den Fragen "Wie entscheidet ein Richter?" und "Kann ich ohne Rechtsanwalt klagen?" angeboten. Wen das Gebäude des Oberverwaltungsgerichts interessiert, der kann an einer Architekturführung teilnehmen. Außerdem gibt es Rundgänge, die den Weg einer Gerichtsakte nachvollziehen, Filme über die Verwaltungsgerichtsbarkeit und die Justiz in NRW sowie ein Quiz. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein.

Weitere Einzelheiten zum Programm finden Sie auf unserer Homepage: http://www.ovg.nrw.de/behoerde/veranstaltungen/14_180425_tag_offenen_tuer/index.php

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@ovg.nrw.de