Karriertag beim Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen
Quelle: Justiz NRW

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen: Karrieretag im Rheinland


24.07.2019

"Jurastudium. Referendariat. Und dann?" Dieser Einladung zum Karrieretag des Oberverwaltungsgerichts folgten am 23. Juli 2019 über 70 Referendarinnen und Referendare, Studierende, Assessorinnen und Assessoren zum Verwaltungsgericht Köln, um sich vielfältig über den Richterberuf zu informieren.

Präsidentin des Verwaltungsgerichts Birgit Herkelmann-Mrowka begrüßte die Nachwuchskräfte, die aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens zum ersten Karrieretag des Oberverwaltungsgerichts im Rheinland nach Köln gekommen waren. Die Teilnahme an einer mündlichen Verhandlung in einem baurechtlichen Verfahren verschaffte lebendige praktische Einblicke in die verwaltungsrichterliche Tätigkeit. Personaldezernent Dr. Kolja Naumann warb für den Richterberuf und informierte über Voraussetzungen, Einstellungsverfahren und den Berufseinstieg. "Wir werden auch im kommenden Jahr an allen sieben Verwaltungsgerichten des Landes Richterinnen und Richter einstellen", erklärte Dr. Naumann, "bewerben Sie sich!" Den Weg zur Einstellung und ihre Erfahrungen in den ersten Monaten schilderten junge Kolleginnen und Kollegen aus allen rheinischen Verwaltungsgerichten.

Bei einem Imbiss bestand Gelegenheit zu Gesprächen mit Richterinnen und Richtern: Themen waren neben dem Einstieg auch Fortbildungsmöglichkeiten und Entwicklungschancen, die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie der Arbeitsalltag. Vor allem die anwesenden jungen Richterinnen und Richter wurden vom interessierten Nachwuchs ausführlich zu allen Facetten ihres abwechslungsreichen Berufs befragt.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@ovg.nrw.de