Oberverwaltungsgericht NRW
Quelle: Justiz NRW

Oberverwaltungsgericht NRW: Urteilsverkündung im Verfahren CO-Pipeline am 31. August 2020

28.08.2020

Der 20. Senat des Oberverwaltungsgerichts wird im Berufungsverfahren gegen die Kohlenmonoxid-(CO)-Pipeline der früheren Bayer Material Science AG, nunmehr Covestro Deutschland AG, am Montag, 31. August 2020, 12.00 Uhr, ein Urteil verkünden.

Zur Gewährleistung des Gesundheitsschutzes während der Corona-Pandemie wird die Verkündung - wie auch schon die mündliche Verhandlung - in der Aula des Fürstbischöflichen Schlosses in Münster stattfinden.

Weitere Informationen zum Verfahren können Sie der Pressemitteilung vom 2. Juli 2020 entnehmen.

Für interessierte Bürger, die an der mündlichen Verhandlung teilnehmen wollen, wird es keine Platzreservierung geben. Sitzplätze werden im Rahmen des verfügbaren Platzangebots nach dem Prioritätsprinzip vergeben.

Für Medienvertreter gelten die bereits erteilten Akkreditierungen fort.

Aktenzeichen: 20 A 1923/11 (VG Düsseldorf 3 K 1599/07)

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@ovg.nrw.de