Registratur
Quelle: Justiz NRW

Portrait

Bei besonderer Eignung können auch hoheitliche Aufgaben übertragen werden
Informationen über den Beruf des Justizhelfer/ders Justizhelferin.

Die tariflich beschäftigten Justizhelferinnen und Justizhelfer erledigen bei den Justizbehörden überwiegend den Aktentransport innerhalb des Hauses, die Arbeiten im Rahmen der Posteingangs- und Postausgangsstelle sowie den Postaustausch unter den Justizbehörden.

Zu ihren Aufgaben gehört ferner die Erteilung von Auskünften. Sie verwalten die Asservatenstelle, üben Hausmeistertätigkeiten aus, sind sie im Fahrdienst tätig und versehen Pförtnerdienste.

Gegebenenfalls werden Sie auch im Sicherheits- und Ordnungsdienst der Justizbehörden eingesetzt.

Darüber hinaus sind die Justizhelferinnen und Justizhelfer verpflichtet, auf Weisung sonstige Aufgaben ihres Tätigkeitsbereichs - auch bei anderen Justizbehörden - zu übernehmen.

Sie tragen unter bestimmten Voraussetzungen - anlassbezogen - im Dienst eine Uniform, etwa bei Vorführungen oder bei der Einlasskontrolle.