Stellenanzeige
Quelle: PantherMedia / Markus Mainka

Mehrere Stellen für Justizbeschäftigte in Serviceeinheiten

Bei der Staatsanwaltschaft Köln sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen für Justizbeschäftigte in Serviceeinheiten (Entgeltgruppe 5 bzw. 6 TV-L) in Voll- und/oder Teilzeit zu besetzen.
Ausschreibende Behörde:
Staatsanwaltschaft Köln
Laufbahn:
LB1
Bewerberkreis:
Justizangestellte/r, Justizfachangestellte/r, Rechtsanwalts und/oder Notarfachangestellte/r
Teilzeit möglich:
Ja
Art der Stelle:
Anstellung
Bemerkung:

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst jeweils befristet. Abhängig von Leistung, Befähigung und Eignung sowie vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist zu einem späteren Zeitpunkt eine dauerhafte Übernahme in den Justizdienst beabsichtigt. Die Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Std. 50 Min./Woche. Flexible Arbeitszeit ist obligatorisch.
Die Ausschreibung richtet sich in erster Linie an Bewerber/innen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Justizangestellte/r, Justizfachangestellte/r, Rechtsanwalts und/oder Notarfachangestellte/r. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 5 TV-L bzw. 6 TV-L.
Aufgabenbereich:
Justizbeschäftigte (Servicekräfte) sind in Serviceeinheiten tätig. Sie nehmen büroorganisatorische und verwaltende Aufgaben in ganzheitlicher Arbeitsweise wahr. Die Tätigkeit beinhaltet alle Aufgaben, die nach Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Geschäftsstelle obliegen oder im Interesse des Geschäftsbetriebs auf diese übertragen werden. Die Beschäftigten in der Service-Einheit erledigen ihre Aufgaben gesamtverantwortlich im Team und sorgen selbstständig für eine effiziente Erledigung.
Zu den Aufgaben gehört u.a.:
· Bearbeitung des Postein- und -ausgangs,
· Registraturaufgaben,
· Fristenkontrolle (Berechnung, Notierung, Überwachung),
· Erteilung von Auskünften,
· Aufnahme von Anträgen und Erklärungen,
· Gewährung von Akteneinsicht,
· Erstellung des Schreibwerks und beglaubigter Schriftstücke
· Aufgabenorientierte Nutzung von Informations- und Kommunikationstechniken
Erwartet wird:
· Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise,
· Gute schreibtechnische Fertigkeiten,
· Sicheres Beherrschen der deutschen Rechtschreibung,
· Kenntnisse und Erfahrungen in der Textverarbeitung
· Kenntnisse im Bereich der Büroorganisation,
· Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit,
· Organisationstalent,
· Durchsetzungsfähigkeit sowie sicheres und freundliches Auftreten,
· Hohe Kommunikationsfähigkeit,
· Hohe Belastbarkeit und Flexibilität.
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien betreffend Schulabschluss und Abschluss der Berufsausbildung, Unterlagen über Ihre bisherigen Tätigkeiten sowie weiterer Nachweise gemäß Anforderungsprofil, ggf. Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte) an:
Leitender Oberstaatsanwalt in Köln
Am Justizzentrum 13
50939 Köln
Für weitere Informationen steht als Ansprechpartner Herr Tuchel(Tel.: 0221/477-4565) zur Verfügung.

Kontakt:
Herr Tuchel
ralf.tuchel@sta-koeln.nrw.de

Ort der Stelle:
Köln

« Zurück zur Übersicht