Stellenanzeige
Quelle: PantherMedia / Markus Mainka

Psychologin / Psychologe im Justizvollzug, vergleichbar LB 2.2

Der psychologische Dienst im Justizvollzug Breites Spektrum psychologischer Arbeit. Das Spektrum psychologischer Tätigkeit im Justizvollzug ist breit gefächert und umfasst neben der Beratung der Anstaltsleitung in Fragen der Organisations- und Personalentwicklung und der Beratung der Vollzugsbediensteten insbesondere die Diagnostik und Behandlung einschließlich der psychotherapeutischen Versorgung der Gefangenen. Die Anstaltspsychologen arbeiten im Team mit allen anderen im Vollzug vertretenen Berufsgruppen und wirken maßgeblich an der Optimierung einer behandlungsfördernden Struktur mit. Zu den Aufgaben gehören im Einzelnen: 1. Diagnostik bei Vollzugslockerungen - Ausgang - Urlaub - Offener Vollzug - Freigang 2. Kriminalprognose im Hinblick auf vorzeitige Entlassung 3. Psychologische Behandlungsmaßnahmen - Psychologische Beratung - Krisenintervention einschließlich Suicidprophylaxe - Delikt- und themenzentrierte Behandlungsmaßnahmen - Psychotherapie 4. Organisationsentwicklung 5. Personalauswahl 6. Aus- und Fortbildung des Personals 7. Evaluation und Forschung 8. Supervision 9. Übernahme von Leitungsverantwortung
Ausschreibende Behörde:
Justizvollzugsanstalt Willich I
Bewerbungsschluss:
30.03.2019
Laufbahn:
LB2
Bewerberkreis:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Psychologie an einer Universität
Teilzeit möglich:
Ja
Art der Stelle:
Anstellung
Bemerkung:
1 befristete Stelle als tarifbeschäftigte Psychologe/Psychologin (m/w/d) vergleichbar der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, vormals höherer Dienst. Die Stelle kann ab dem 01.07.2019 mit einem Stellenanteil von 40 Prozent besetzt werden. Die Stelle ist bis zum 30.06.2021 als Teilzeitvertretung befristet.

Kontakt:
Herr Deutschland
stephan.deutschland@jva-willich1.nrw.de

Ort der Stelle:
Willich – Anrath

Detaillierte Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil:

« Zurück zur Übersicht