Stellenanzeige
Quelle: PantherMedia / Markus Mainka

Lehrerin / Lehrer (m/w/d)

Tätigkeiten gemäß der Richtlinien für die Fachdienste bei den Justizvollzugsanstalten des Landes Nordrhein-Westfalen (AV des JM vom 18.12.2015, 2400 – IV.54, in der Fassung vom 06.07.2017), insbesondere Erteilung von wöchentlich 24 Stunden Unterricht in nicht abschlussbezogenen Maßnahmen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Informatik, Englisch, Erdkunde, Biologie, Gesellschaftslehre, Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache (vorzugsweise Mathematik und Naturwissenschaften), Betreuung der Schüler, Durchführung von Kurs- und Einzelgesprächen zu Fragen im Rahmen der schulischen und beruflichen Bildungsberatung und zu Fragen im Rahmen der Förderung psychosozialer Lernprozesse, Entwicklung von Unterrichts- und Bildungskonzepten, Übernahme von schulorganisatorischen Aufgaben, Erstellung von gutachtlichen Stellungnahmen zur Frage der Indikation und Eignung für schulische, berufliche, universitäre sowie andere weiterführende Bildungsmaßnahmen, Teilnahme an Vollzugskonferenzen und Mitwirkung an vollzuglichen Entscheidungen, Mitarbeit in interdisziplinär ausgerichteten Teams.
Ausschreibende Behörde:
Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen
Bewerbungsschluss:
06.12.2019
Laufbahn:
LB2
Bewerberkreis:
Lehrerinnen und Lehrer mit 2. Staatsexamen für die Lehrbefähigung an öffentlichen Schulen
Teilzeit möglich:
Nein
Art der Stelle:
Berufseinstieg, Berufswechsler
Bemerkung:

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (41 Wochenstunden) und Präsenzpflicht nach Maßgabe der institutionellen Regelungen. Die Beschäftigung erfolgt bei Vorliegen der laufbahn- und beamtenrechtlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A 13 LBesO A NRW), alternativ im Beschäftigtenverhältnis (Entgeltgruppe 13 TV-L).

Kontakt:
Frau Lieberknecht
antje.lieberknecht@jva-gelsenkirchen.nrw.de

Ort der Stelle:
Gelsenkirchen

Detaillierte Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil:

Download PDF

« Zurück zur Übersicht