Amtseinführung Leiterin JVA Düsseldorf
v. l. n. r.: Leitende Regierungsdirektorin Beate Peters, Minister der Justiz Peter Biesenbach, Leitende Regierungsdirektorin Elke Krüger. Quelle: Justiz NRW

Beate Peters ist neue Leiterin der Justizvollzugsanstalt Düsseldorf

Minister der Justiz Peter Biesenbach hat heute (31.07.) die Leiterin der Justizvollzugsanstalt Düsseldorf, Leitende Regierungsdirektorin Beate Peters, in ihr Amt eingeführt und ihre Amtsvorgängerin, Leitende Regierungsdirektorin Elke Krüger, gewürdigt.

Beate Peters (54) ist die neue Leiterin der Justizvollzugsanstalt Düsseldorf. Sie hat in der Behördenleitung die Nachfolge von Elke Krüger angetreten, die Ende letzten Jahres die Leitung der Justizvollzugsanstalt Aachen übernommen hat.

Frau Peters ist in Hamm geboren und aufgewachsen. Sie studierte Rechtswissenschaften in Münster, wo sie auch ihr Rechtsreferendariat absolvierte. Im Juli 1993 trat Frau Peters in den nordrhein-westfälischen Justizvollzugsdienst ein. Die Beamtin sammelte erste Vollzugserfahrung in den Justizvollzugsanstalten Münster, Herford, Bielefeld-Senne, Hagen und Werl. Durch  ihre Tätigkeiten im ehemaligen Justizvollzugsamt Westfalen-Lippe und wiederholten Einsätzen im Ministerium der Justiz Nordrhein-Westfalen verfügt Frau Peters über umfängliche aufsichtsbehördliche Erfahrungen. Von März 2002 bis April 2017 war die Juristin in leitender Funktion im nordrhein-westfälischen Justizvollzug tätig. Sie war Leiterin des Justizvollzugskrankenhauses Nordrhein-Westfalen in Fröndenberg und Anstaltsleiterin in den Justizvollzugsanstalten Duisburg-Hamborn und Willich I. Ein Jahr leitete Frau Peters ein Behandlungsreferat in der Justizvollzugsabteilung des Ministeriums der Justiz. Im April 2017 ist die Beamtin an den Landesrechnungshof Nordrhein-Westfalen gewechselt, wo sie bis zu ihrem Wechsel an die Justizvollzugsanstalt Düsseldorf im Juni 2018 als Personalreferatsleiterin tätig war.

Grußwort
von Minister der Justiz Peters Biesenbach anlässlich der Amtseinführung.

Pressemitteilung
des Ministeriums der Justiz in Nordrhein-Westfalen.