kkw

„Mehr als Brot und Wasser“ Knastkulturwoche startet am 18.11.2019

Der Justizvollzug in Nordrhein-Westfalen startet in die Knastkulturwoche
Im Rahmen der Knastkulturwoche bieten die Justizvollzugsanstalten des Landes vom 18.11. bis zum 24.11. den Gefangenen künstlerische und kreative Arbeiten zur aktiven Freizeitgestaltung an und stellen die Ergebnisse der Öffentlichkeit vor.

„Mehr als Brot und Wasser“ - unter diesem Motto läuft die diesjährige Knastkulturwoche. Damit ist eigentlich schon alles gesagt, denn „Knast“ bedeutet nicht das bloße Absitzen einer Strafe oder Weggesperrtsein, sondern es geht darum sich mit dem eigenen Leben und seinen Taten auseinanderzusetzen. Zur Behandlung der Gefangenen gehört es auch die kreativen Seiten eines Gefangenen zu aktivieren und zu fördern.

Insgesamt nehmen 19 Justizvollzugsanstalten an der Veranstaltungsreihe teil und werden sowohl den internen als auch zum Teil externen Besucherinnen und Besuchern der Knastkulturwoche 2019 einiges Spannendes präsentieren können.

Das kulturelle Angebot beinhaltet neben Kunstprojekten, Theaterprojekten und Lesungen auch andere Formen der künstlerischen Gestaltung. Beispielsweise Musik, Malen und Zeichnen, Schreiben und Poetry Slam gehören inzwischen ebenfalls zu dem künstlerischen und kulturellen Angebot, das der nordrhein-westfälische Justizvollzug zu bieten hat.

Knastkulturwoche
Alle Programmpunkte finden Sie auf der Seite Knastkultur.de.

ProgrammheftPDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab
zur Knastkulturwoche des Justizvollzuges Nordrhein-Westfalen.