2020_01_31_Amtswechsel_Detmold
Quelle: Justiz NRW

Feierlicher Amtswechsel beim Landgericht Detmold

Heute (30.01.) hat Peter Biesenbach, Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen, im Landgericht Detmold den ehemaligen Landgerichtspräsidenten Rainer Mues offiziell verabschiedet und gleichzeitig dessen Nachfolgerin Gisela Nagel in ihr Amt als Präsidentin des Landgerichts Detmold eingeführt.

An der Veranstaltung nahmen der einladende Präsident des Oberlandesgerichts, Johannes Keders, sowie zahlreiche Gäste aus Justiz, Politik und Wirtschaft teil.

Gisela Nagel trat 1989 in den richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein und wurde im Oktober 1995 zur Richterin am Landgericht in Bielefeld ernannt. Nach ihrer Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht im März 2001 gehörte sie verschiedenen Zivilsenaten des Oberlandesgerichts Hamm an und leitete in der Verwaltungsabteilung des Oberlandesgerichts das mit Ausbildungs- und Fortbildungsangelegenheiten befasste Dezernat.
Im März 2010 wurde sie Vizepräsidentin des Landgerichts Detmold und führte, auch über ihre Ernennung zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht im Juni 2013 hinaus, den Vorsitz in einer allgemeinen Zivilkammer. In den Jahren 2013/2014 oblag ihr während einer längeren Vakanz in der Behördenleitung für weit mehr als ein Jahr die kommissarische Leitung des Landgerichts Detmold. Im Juli 2014 folgte ihre Ernennung zur Vizepräsidentin des Landgerichts Bielefeld. Seither war sie neben ihren Verwaltungs- und Leitungsaufgaben mit dem Vorsitz in einer Berufungszivilkammer betraut.

Rainer Mues leitete seit Juni 2014 als Präsident das Landgericht Detmold und war neben seinen Verwaltungsaufgaben Vorsitzender einer Berufungszivil- und Beschwerdekammer. Am 7. Oktober 2019 übernahm Rainer Mues die Leitung des Landgerichts Bochum. Dort führt er auch den Vorsitz in einer Berufungszivil- und Beschwerdekammer.

www.lg-detmold.nrw.de

Das Landgericht Detmold im Internet.