04:14 Min.

„Jerusalema" - zu diesem Hit tanzt die Welt

Alle Berufsgruppen machen mit und tanzen zu den Rhythmen der Musik

- und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Justizvollzugskrankenhauses in Fröndenberg. Während des ersten Lockdown avancierte das Lied zum Überraschungshit des Jahres 2020.

Nicht nur Angehörige der Universitätsklinik Düsseldorf oder der Polizei im märkischen Kreis tanzen auf den Hit aus Südafrika, der auf Zulu das himmlische Jerusalem besingt, sondern jetzt auch die Justizangehörigen des Justizvollzugskrankenhauses in Fröndenberg.

Von den Beamtinnen und Beamten des allgemeinen Vollzugsdiensts bis zu den Pflegekräften und dem ärztlichen Dienst: alle Berufsgruppen machen mit und tanzen zu den Rhythmen der Musik.

Es ist einfach nur schön anzusehen, wie sich Flughafenangestellte in Stuttgart, die Ordensschwestern in einer südafrikanischen Diözese oder die Angehörigen des Justizvollzugskrankenhauses zu den gleichen Rhythmen bewegen.