Juristische Zeitgeschichte4

Quelle: Justiz NRW

Juristische Zeitgeschichte: Justiz und Homosexualität

Heute (17. Mai) wird der neue Bd. 24 in der Schriftenreihe „Juristische Zeitgeschichte“ mit dem Titel „Justiz und Homosexualität“ im Rahmen eines Symposiums vorgestellt. Die Veranstaltung wird über den Justiz-Online YouTube Channel übertragen.

Live Übertragung über YouTube Channel heute ab 13:00 Uhr

Heute (17. Mai) wird der neue Bd. 24 in der Schriftenreihe „Juristische Zeitgeschichte“ mit dem Titel „Justiz und Homosexualität“ im Rahmen eines Symposiums vorgestellt.

Unter der Leitung des Leiters der Dokumentation und Forschungsstelle Justiz- und Nationalsozialismus, Stephan Willms, findet in der Zeit vom 13:00 Uhr bis 15:30 ein Symposium anlässlich der Veröffentlichung des Bd. 24 der Schriftenreihe statt.

Neben dem Grußwort von Minister der Justiz Peter Biesenbach, wird Professor Dr. Schwarz vom Institut für Zeitgeschichte München – Berlin einen Vortrag über Justiz und Homosexualität im 20. Jahrhundert halten. Frau Dr. Müller Muriel Gonzalez Athenas von der Ruhr-Universität Bochum spricht zum Thema „Verboten? Verheimlicht? Vergessen?

Die Veranstaltung wird heute live ab 13:00 Uhr übertragen.
Der Link zum Livestream:

https://youtu.be/W9JhfPuYNL0