/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Kampmann

Neue Staffel der Filmreihe „wie isset RECHTLICH?!“ online

Weitere Themen der neuen Staffel: Gewaltschutz und Eigenbedarf

Hasskriminalität im Netz, Kündigungsschutz, Mietminderung und weitere Themen: Die neue Folgen der Videoreihe „wie isset RECHTLICH?!“ sind jetzt hier im Justizportal online. Anhand von Beispielsfällen wird darin erklärt, was bei einer Mietminderung oder etwa verbalen Attacken im Netz zu beachten ist. Im Fokus dabei wieder: Vater und Autor Rüdiger, Mutter und Lehrerin Bettina sowie Tochter Marie.

In einer der neuen Folgen beobachtet Lehrerin und Mutter Bettina ein blaues Auge bei der Mutter ihrer Schülerin Leonie. Als die Mutter behauptet, es sei ein "Unfall", macht sich Bettina Sorgen, zumal die Schülerin in der letzten Zeit immer ruhiger geworden und in ihren Augen depressiv ist. Sie hat eine Idee, wie sie helfen kann.

Außerdem wird Marie in der neuen Staffel wegen Eigenbedarfs vor die Tür gesetzt. Grund: Die Mutter sei krank und der Vermieter brauche die Wohnung für sie. Vater Rüdiger meint, es sei nur ein Vorwand, um die Miete erhöhen zu können. In dem Video „Eigenbedarf“ erfahren Sie, worauf Sie in solchen Fällen achten sollten.

Wie sich Vater Rüdiger verhält, als er im Netz beleidigt wird und wie sein Freund Sven auf seine Kündigung reagiert, können Sie sich darüber hinaus in den Folgen „Kündigungsschutz“ und „Hasskriminalität“ ansehen.

Alle Folgen „wie isset…RECHTLICH?!“
finden Sie im Bürgerservice unter „Lebenslagen“.

Rechtliche Themen im Überblick
und weitere Informationen im Bürgerservice.