/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Gruppenbild

Quelle: Justiz NRW

Erstes Zusammentreffen des Runden Tisches M & A am Wirtschaftsstandort Düsseldorf

Am 23. März 2022 fand am Wirtschaftsstandort Düsseldorf ein erstes gemeinsames Treffen „Runder Tisch M & A“ statt: Seit dem 1. Januar 2022 sind am Land- und Oberlandesgericht Düsseldorf spezialisierte Spruchkörper landesweit ausschließlich zuständig für Streitigkeiten auf dem Gebiet der Unternehmenstransaktionen. Ziel der Spezialisierung ist es, die Qualität der Rechtsprechung in diesem wichtigen und juristisch wie wirtschaftlich anspruchsvollen Bereich zu stärken.

Mit einem optimierten Verfahren werden neutrale staatliche Gerichte eine attraktive Alternative zu den privatrechtlichen Schiedsgerichten bieten.

Zur gemeinsamen Förderung dieser Aufgabe am Wirtschaftsstandort Düsseldorf ist ein Runder Tisch M & A eingerichtet worden, dessen Gründung bereits im Vorfeld in den Fachkreisen auf großes Interesse gestoßen ist. Zu den Teilnehmern des ersten gemeinsamen Treffens gehörten neben den Vorsitzenden der zuständigen Spruchkörper Anwälte aus spezialisierten Großkanzleien sowie Vertreter der IHK Düsseldorf. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Frage, wie die Attraktivität der Justiz für diese Verfahren gesteigert werden kann. Erforderlich sind nach Ansicht der Teilnehmer vor allem eine kontinuierliche Besetzung der Spruchkörper mit im Wirtschaftsrecht erfahrenen Richterinnen und Richtern und ein effizientes Verfahrensmanagement. Es ist geplant, die neuen wirtschaftsrechtlichen Spezialzuständigkeiten in NRW im Rahmen einer Veranstaltung im Industrieclub Düsseldorf am 13. Juni 2022 durch die jeweiligen Spruchkörper selbst den interessierten Vertretern der Anwaltschaft und Wirtschaft vorzustellen.

Im Herbst werden die gewinnbringenden Gespräche am Runden Tisch fortgesetzt.