/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Mediation

Quelle: Justiz NRW/Josephine Lange

Veranstaltung „Mediation und Güterichterverfahren“ im Landgericht Düsseldorf

NRW-Justiz wirbt für Konfliktbehandlung nach Maß

Das LG Düsseldorf hat gemeinsam mit dem Ministerium der Justiz und dem Verband für Mediation in Deutschland eine öffentliche Informationsveranstaltung zur Mediation und zum Güterichterverfahren mit rund 130 Gästen veranstaltet.

Nach einleitenden Grußworten auf der Tagung am 29.04.2022 sowie Fachbeiträgen zum Güterichterverfahren und zu den Methoden der Mediation wurden in nachgestellten Verhandlungsszenen die Phasen der Mediation veranschaulicht.

Ministerialdirigent Dr. Andreas Christians, Leiter der Abteilung für Öffentliches Recht und Zivilrecht, Internationales im Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen warb dafür, verstärkt auch alternative Methoden zur Streitbeilegung in den Blick zu nehmen, um den Parteien Zugang zu dem für ihre Konfliktlösung sinnvollsten Verfahren zu bieten. 

„Die Mediation und das Güterichterverfahren können in vielen Fällen sehr geeignete Konfliktlösungsinstrumente sein. Dies gilt umso mehr, wenn ein Urteil zwar das streitige Verfahren beendet, aber im Hinblick auf die dahinter stehenden Konfliktursachen keine dauerhafte Befriedung herbeiführt.“, erläuterte Dr. Christians. 

Darüber hinaus hob er die auch im internationalen Vergleich große Bedeutung sowie den exzellenten Ruf des Düsseldorfer Justizstandortes für Patentrechtsstreitigkeiten hervor und verwies auf zahlreiche, für Güterichterverfahren besonders geeignete Fallkonstellationen aus diesem Rechtsgebiet. 

Die Veranstaltungsgäste nutzten rege die Möglichkeit, Fragen an die anwesenden Güterichter und Mediatoren zu stellen.