/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

OLG-K_Opferschutz

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachgesprächs mit dem Minister der Justiz Peter Biesenbach und dem Präsidenten des OLG Köln.. Quelle: Justiz NRW

Fachgespräch der Opferbeauftragten des Bundes und der Länder in Köln

Peter Biesenbach: „Die zentralen Strukturen für den Opferschutz haben wir hier in Nordrhein-Westfalen geschaffen“

Auf Einladung der Beauftragten für den Opferschutz Nordrhein-Westfalen, Elisabeth Auchter-Mainz, treffen sich heute (04.05.) und morgen im OLG Köln die Opferbeauftragten des Bundes und der Länder zu einem Fachgespräch.

Erörtert werden neben dem Austausch von Erfahrungsberichten verschiedene Fachthemen, darunter Fragen der Traumatologie bei Kindern und die Gestaltung von Gedenkfeiern.

Der Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Peter Biesenbach betonte in seinem Grußwort die Wichtigkeit eines proaktiven Opferschutzes: „Die Zentralen Strukturen für den Opferschutz haben wir hier in Nordrhein-Westfalen geschaffen. Jetzt müssen wir kontinuierlich an der weiteren Entwicklung einer Kultur des Opferschutzes durch Vernetzung und Austausch mit der Praxis arbeiten. Denn zu einem guten Opferschutzkonzept gehört an erster Stelle eine Kultur des Respekts und der Wertschätzung für Verletzte und ihre Angehörigen jenseits von tagesaktueller Aufregung über den Einzelfall.“

An dem Fachgespräch nehmen neben den Opferbeauftragten des Bundes und der Länder auch Vertreter des Bundesamtes der Justiz, des Generalbundesanwalts und des Bundeskriminalamts teil.