/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Geldern

„Lauf zurück ins Leben“: Lesung in der Justizvollzugsanstalt Geldern

Autor Hermann Wenning zu Gast in der JVA Geldern

Im Rahmen der Knastkulturwoche besuchte der Autor Hermann Wenning gestern (14.11.) die Justizvollzugsanstalt Geldern und las dort im Kulturzentrum der Anstalt u.a. aus seinem Buch „Lauf zurück ins Leben“ vor. Der Laufsport half dem ehemaligen Inhaftierten, zurück ins „normale“ Leben zu finden.

Es war nicht der erste „Besuch“ des Autors in einer Justizvollzugsanstalt. Wie schon der Titel des Buchs erahnen lässt, kann der Autor auf eine sehr schwierige Zeit zurückblicken. Eine Zeit, in der Drogen, Beschaffungskriminalität, Therapien und Inhaftierungen seinen Alltag bestimmten. Erst seine Passion für den Laufsport half ihm, sich aus dem Teufelskreis zu befreien und wieder zurück in ein „normales“ Leben zu finden.

Hermann Wenning gelang es, im Rahmen der Lesung vor Inhaftierten durch die ungefilterten Schilderungen seine persönlichen Erfahrungen und seine Geschichte authentisch zu vermitteln. Man darf wohl unterstellen, dass viele Gefangene sich aufgrund ihres eigenen Werdegangs in Hermann Wennings Erzählungen wiederfinden konnten.

Dabei wollte der Autor im Rahmen der Lesung seine Geschichte für die Gefangenen als Ansporn verstehen, nicht aufzugeben, die eigenen Probleme und Süchte in Angriff zu nehmen und letztlich - wie der Autor es vorgelebt hat - erfolgreich in den Griff zu bekommen.

Die Geschichte von Hermann Wenning ist auch für den Justizvollzug ein greifbares Beispiel, dass es sich lohnt, in die Behandlung, die Therapie und das Unterstützen der Gefangenen in ihrer schwierigen Lebenssituation in Haft zu investieren.

Weitere Veranstaltungen
der Knastkultur-Woche ab dem 15. November 2022: u.a. Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.