/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

Verleihung der Verdienstmedaille des  Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen an Kaspar Wingender

Minister der Justiz Peter Biesenbach (li.) und Kaspar Wingender.

Verleihung des Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen an Kaspar Wingender

19.10.2021

Minister der Justiz Peter Biesenbach hat heute in Vertretung von Ministerpräsident Armin Laschet den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen an Kaspar Wingender ausgehändigt. Wingender erhält die Ordensauszeichnung für sein jahrzehntelanges Engagement im sozialen und kirchlichen Bereich und insbesondere im Einsatz in der Kinder- und Jugendarbeit. Der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen wird vom Ministerpräsidenten für außerordentliche Verdienste um Nordrhein-Westfalen und seine Bürgerinnen und Bürger verliehen.

Kaspar Wingender, geboren 1938 in Leverkusen, engagiert sich seit Jugendtagen in der katholischen Kirchengemeinde St. Stephanus in Leverkusen-Bürrig. Er prägte damit seit über 70 Jahren die Entwicklung der Kirchengemeinde positiv mit. Er begann seinen unermüdlichen Einsatz bereits sehr früh mit seiner Tätigkeit als Messdiener. Später bildete er selbst Messdienerinnen und Messdiener aus, begleitete Kinder bei der Vorbereitung der Erstkommunion und trat als Lektor auf.

Seit Jahrzehnten arbeitet er im Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand mit und hat dort den Vorsitz des Bauausschusses inne. Im Bereich Bau- und Personalwesen eignete er sich tiefgehende Kenntnisse an und wurde dadurch zu einem verlässlichen Berater der hauptamtlich Beschäftigten. Nach seinem Eintritt in den Ruhestand von seiner Tätigkeit als leitender Angestellter in einem großen Chemieunternehmen intensivierte er dieses Engagement, das weit über seine geringfügige Beschäftigung als Küster von sechs Wochenstunden hinausgeht, noch. Es zeichnet ihn besonders aus, dass er stets zur Stelle ist. Er öffnet und schließt die Kirche, mäht den Rasen, schreibt Pläne für Andachten, ist Kommunionhelfer, unterstützt die Kaffeestübchen für Seniorinnen und Senioren und steht jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Hervorzuheben ist sein prägendes Engagement für Generationen von Kindern und Jugendlichen, insbesondere jenen mit besonderen Herausforderungen. „Noch heute werden Sie von den Kindern und Jugendlichen aufgrund Ihrer verbindlich unterstützenden, positiv-bestärkenden Art hochgeschätzt“, so Minister der Justiz Peter Biesenbach in seiner Würdigung.


Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@jm.nrw.de