Bild eines Kalenders für Termine
Quelle: Justiz NRW

Sia Korthaus: Oh Pannenbaum - wie schräg hängt dein Lametta

Wird mir warm ums Herz oder brennt der Baum?

Jeder macht so seine eigenen Erfahrungen damit: „Weihnachten feiern“ ist gar nicht so einfach! Zumindest kann man dabei eine ganze Menge falsch machen. Immerhin ist es nur ein einziger Buchstabe, der darüber entscheidet, ob man unter einem Tannenbaum feiert, oder unter einem Pannenbaum.

Die bekannte Kabarettistin Sia Korthaus greift das Thema auf. Sie warnt mit ihrem neuen Programm „Oh Pannenbaum“: Wenn es warm wird ums Herz, erstmal gucken, ob nicht der Baum brennt. Satirisch-lustvoll schaut sie zu, wie Weihnachtsmarktbesucher so viel Glühwein trinken, bis sie die Sachen aus Filz schön finden und kaufen. Eine Weihnachtsfeier in der Firma, sagt sie, ist doch erst dann kein ungeliebtes Pflichtprogramm mehr, wenn sich der erste mit blankem Po auf den Kopierer setzt.  

Am Dienstag, 11. Dezember 2018 um 19 Uhr bringt sie ihr Weihnachtsprogramm als Vorpremiere auf die Bühne der Justizvollzugsanstalt Castrop-Rauxel. Schon zum vierten Mal beschenkt Sia Korthaus den Meisenhof, wie die JVA am Ende der Lerchenstraße genannt wird, mit einem Auftritt. „Über solche Wiederholungstaten freuen wir uns natürlich sehr“, sagt JVA Chef Julius Wandelt und ist sich sicher, dass Sia Korthaus auch diesmal wieder beste Stimmung verbreiten wird.

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes „KultiK–Kultur im Knast“. In loser Folge begrüßt die JVA Künstlerinnen und Künstler, die ohne Gage auftreten und Kultur auf die Bühne des Gefängnisses bringen. Sia Korthaus wird frei interpretierte Weihnachtslieder darbieten und Geschichten von Oma Emmi erzählen, die als weiblicher Nikolaus unterwegs ist.   

Eingeladen zu dieser Veranstaltung sind Inhaftierte, Bedienstete und deren Angehörige, Nachbarn, alle, die Spaß an einem gemeinsamen Kulturerlebnis haben. Der Eintritt ist frei, allerdings muss man eine Karte haben; Karten werden innerhalb der JVA und über die Medien verlost, da die Nachfrage größer ist, als die 120 Plätze, die vorhanden sind. Wer Interesse hat, als „Nachrücker“ kurzfristig einzuspringen, falls Karten zurückgegeben werden, kann sich melden unter verwaltung@jva-castrop-rauxel.nrw.de

Termin:

11.12.2018     19:00 Uhr
Termin in Outlook importieren

Ort:

Justizvollzugsanstalt Castrop-Rauxel, Lerchenstr. 81, 44581 Castrop-Rauxel
Link zu Google-Maps (©2018 Google - Kartendaten ©2018 Tele Atlas)

Anmeldung:

Julius Wandelt
Tel.: 02305 983-100
E-Mail: julius.wandelt@jva-castrop-rauxel.nrw.de

Kontakt:

Julius Wandelt
Tel.: 02305 983-100


julius.wandelt@jva-castrop-rauxel.nrw.de (julius.wandelt@jva-castrop-rauxel.nrw.de) E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm
www.siakorthaus.de (http://www.siakorthaus.de) externer Link, öffnet neues Browserfenster

Weitere Informationen: