/WebPortal_Relaunch/Service/mediathek_neu

E-Klausur

Gemäß § 51 Absatz 1 Satz 3 Juristenausbildungsgesetz Nordrhein-Westfalen (JAG NRW) in der am 17. Februar 2022 in Kraft tretenden Fassung hat das Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen ab dem 1. Januar 2024 in der zweiten juristischen Staatsprüfung die Anfertigung der Aufsichtsarbeiten in elektronischer Form zu ermöglichen. Den Prüflingen ist die elektronische Anfertigung freigestellt.

An der Erfüllung des gesetzlichen Auftrags wird gearbeitet. Die Planungen gehen dahin, den Prüflingen IT-Hardware und -Software für die Anfertigung der Aufsichtsarbeiten zur Verfügung zu stellen und ihnen im Vorfeld Übungsmöglichkeiten einzuräumen. Die Planungen gehen des Weiteren dahin, bereits im Jahre 2023 E-Klausuren zu testen. Einzelheiten hierzu, insbesondere Ort und Zeit, sind noch nicht bekannt und werden zu gegebener Zeit u.a. hier veröffentlicht werden.