Dezernat ITD 7

Informationssicherheit & Datenschutz

Der ITD gewährleistet die Informationssicherheit (einschließlich IT-Sicherheit) und den Datenschutz der ihm zur Aufgabenerledigung anvertrauten Daten.

Verantwortlich für die Initiierung, Konzeptionierung und Kontrolle dieser Anstrengungen ist das Dezernat ITD 7.

Dieses wird seit dem Jahr 2019 von Herrn Richter am Oberverwaltungsgericht Dr. Christoph Eilenbrock geleitet. Soweit es seine derzeitige Funktion ermöglicht, ist er auch aktuell noch – wie schon in den Jahren zuvor – in der Rechtsprechung als Richter in der Verwaltungsgerichtsbarkeit tätig.

Das Dezernat ITD 7 hat seinen Dienstsitz im Gebäude des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster. Die Mehrzahl der aktuellinsgesamt acht in dem Dezernat beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist in dem Bereich der Informationssicherheit eingesetzt. Die Leitung über zur Zeit drei technische Sachbe­arbeiter obliegt dem Technischen Leiter Informationssicherheit, dem zugleich die Rolle des Notfallbeauftragten des ITD zukommt. Datenschutzrechtliche Fragen werden weit­gehend durch zwei richterliche Mitarbeiter beantwortet, die punktuell auch koordinierende und kontrollierende Aufgaben in der Informationssicherheit über­nehmen. Um die reibungslose Dezernats- und Aktenverwaltung im Allgemeinen kümmert sich eine Verwaltungsmitarbeiterin. 

Zum  Zwecke der Einhaltung der Anforderungen der Informationssicherheit und des Datenschutzes im Verantwortungsbereich des ITD werden im Dezernat ITD 7 fortlaufend technische und organisatorische Vorgaben (Richtlinien) für den zentralen IT-Betrieb entwickelt und umgesetzt, Sicherheitsmaßnahmen initiiert und deren ordnungsgemäße Umsetzung überwacht. Auf Grundlage eines Sicherheitskonzepts, dessen Einhaltung durch regelmäßige Sicherheits­revisionen geprüft wird und das derzeit fortge­schrieben wird, ist insbesondere auch der Schutz der in der Zentralen IT-Betriebsstelle zu speichern­den Daten sichergestellt.

Mittelfristig sollen ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) mit an­schließender Zertifizierung nach dem internationalen Standard ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz sowie ein Datenschutzmanagementsystem (DSMS) für den zentralen IT-Betrieb in der Justiz des Landes NRW etabliert werden.

Sämtliche Anfragen betreffend die Informationssicherheit und den Datenschutz im Verantwortungsbereich des ITD können jederzeit an das Funktionspostfach sicherheit@itd.nrw.de gerichtet werden. Weiterführende Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

zum Datenschutz

zur Informationssicherheit