karriere_duales_studium

Duales Studium bei der Justiz NRW

Karriere
Für alle mit Abitur oder Fachhochschulreife hat die Justiz des Landes eine eigene Fachhochschule mit den Studiengängen Rechtspflege und Strafvollzug.

An der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen in Bad Münstereifel werden im Studiengang Rechtspflege Diplom-Rechtspflegerinnen (FH) und Diplom-Rechtspfleger (FH) ausgebildet, die bei den Gerichten als selbstständige Organe wirken und bei den Staatsanwaltschaften in der Vollstreckung tätig sind. Im Studiengang Strafvollzug werden Diplom-Verwaltungswirtinnen (FH) und Diplom-Verwaltungswirte (FH) qualifiziert, die bei den Justizvollzugsanstalten als Führungskräfte im Vollzugs- und Verwaltungsdienst tätig sind.

Das bieten wir unseren Anwärterinnen und Anwärtern:

  • hervorragende Qualifikation
  • umfassende Betreuung und hoher Praxisanteil im Vorbereitungsdienst
  • gute Übernahmechancen ins Beamtenverhältnis auf Lebenszeit
  • attraktive Anwärterbezüge
  • gute Entwicklungsperspektiven durch Zusatzqualifikationen und Weiterbildungen